alles Eitle - Computer - filme - Webs - Flipperhühn - Tiere - Support - Startseite

eitle Geschichte

1993, Herbst Nachdem Daniel Schmatz nach nur 1 Woche in der landwirtschaftlichen Fachschule Tulln abbricht, kehrt er in das Schulzentrum Neulengbach zurück. Nun im „polytechnischen Lehrgang“, sitzt er bei Herrn Fachlehrer Schulz das erste mal ernsthaft vor einem PC. Es ist einer der zwei langsamen Rechner (Future 386) neben den 5 neuen (Highscreen 486).
1993, Herbst
2 Wochen später
Daniel fährt mit seinem Vater Karl nach Wien. Nach endlosen Stunden am Baggersee in Raasdorf findet er sich im Donauzentrum wieder, wo in der „Niedermeyer“ Filiale ein „IBM PS/1 486 DX 33 mit 120 MB Festplatte, 4 MB Ram, 14'' Bildschirm und Star LC200 Farbnadeldrucker“ gekauft wird.
1994, Herbst Daniel Schmatz beginnt seine Lehre zum Einzelhandelskaufmann bei der Firma „Computer Pionier“ in der Filiale 90 (Ottakringerstraße 73, 1160 Wien). „Computer Pionier“ ist die reine EDV Sparte der Firma „Niedermeyer“.
1997, 24. Oktober Daniel Schmatz legt seine Lehrabschlussprüfung ab. Obwohl er noch immer bei der Firma „Niedermeyer“ beschäftigt ist, baut er bereits Einzelkomponentenrechner für ausgewählte Personen.
1999, 31. August Nach seinem Zivildienst und einigen Monaten in der „Niedermeyer“ Filiale 140 (Auhofstraße, Auhof Center, 1140 Wien) kündigt Daniel Schmatz wegen des Verkaufs der Firma „Niedermeyer“ an „max.mobil.“ (heute „T-mobile“) und den direkten Unwahrheiten, die die Firmenleitung ihren Angestellten gegenüber verbreitet hat. Heute ist sein letzter Arbeitstag in Wien.
1999, 1. September Daniel Schmatz arbeitet ab sofort bei „Red Zac Müller“ in Neulengbach.
2001, Frühjahr Daniel Schmatz ist zunehmend unzufriedener mit der Entwicklung der Mobilkommunikations Branche und sucht nach einer Veränderung.
2001, 12. April Daniel Schmatz legt die Erklärung der „Neugründung der Firma Eitle Computer“ bei der Wirtschaftskammer und Bezirkshauptmannschaft St. Pölten vor.
2001, 1. August Das Büro von „Eitle Computer“ wird unter dem Motto „Eierspeise mit Mineralwasser“ eröffnet.
2002 Nach der Geschäftsfelderweiterung um „Eitle Webs“ wird der Firmenname auf „alles Eitle“ geändert.
2011, 1. August Still und heimlich ist „alles Eitle“ 10 Jahre alt geworden.

Foto: Assemblierung der Computer für den Computerraum A des Schulzentrum Neulengbach im Sommer 1998